Jugend- Kinder- Kultur - Quibble

Events

Konzert

Gothik-Konzert Quibble, Nürnberg

Samstag, 03.12.2016, ab 19 Uhr

 „New Female Glory“

“Alveole”  -   “A gorgeous machine“ -  ”Silent Sentinel“ -  “Silpha & The Corpseboners”

„Female Fronted” – das heißt auf Deutsch: Mit Frontsängerin. Das schreit doch gleich nach Korsagen, Opernstimmen und Songs voller Herzschmerz und Trauer, oder? Doch „Female Fronted“ ist nicht gleich „Female Fronted“, denn so vielfältig die Frauen sind, genauso vielfältig sind deren Musik und deren Texte – dies beweisen am Samstag, den 3. Dezember vier weiblich Bands mit Frontfrauen aus Nürnberg: Von „Alternative Hard Rock“ bis hin zu „Horror Punk“ versehen ALVEOLE, SILPHA & THE CORPSEBONERS, A GORGEOUS MACHINE und SILENT SENTINEL (die an diesem Abend gleichzeitig ihren Bühnenabschied feiern) die „Female Fronted“ - Schiene mit einem neuen Glanz – New Female Glory.


-           ALVEOLE  (Modern Rock, New Crossover)        

Eine energiegeladene Liveshow, mitreißende Songs und markante Female-Vocals – dafür stehen Alveole. Gekonnt experimentiert das Quartett aus Nürnberg mit einem Mix aus unterschiedlichen Genres und erschafft so einen neuartigen Rock-Sound.
Alveole verschmelzen verschiedene Einflüsse aus Metal über Pop bis hin zu Elektro und führen den Hörer so von treibenden Strophen zu hymnenhaften Refrains. Bühne frei für Modern Rock made in Franken!

https://www.facebook.com/alveoleband/

Mifisto im Quibble, Nürnberg

      A GORGEOUS MACHINE (Alternative/Metal/Goth)

Der Sound der Band liefert eine Kombination von maschinellem Rhythmus mit melodischem Gesang. Die ausdrucksstarke, klare, manchmal auch raue Stimme der Frontfrau bewegt sich zwischen fetzigen und melodischen Rockmelodien. Harte Riffs und treibende Beats werden mit balladesken Parts durch überraschende Auflösungen gepaart und komplexe Liedstrukturen mit eingängigen Gesangslinien kombiniert. A gorgeous Machine bewegt sich musikalisch zwischen verschiedenen Metal-Sub-Genres und schafft es durch genrefremde Elemente einprägsame Nuancen zu setzen. Nach einer langen Schaffensphase wurde im Herbst 2014 beim Label Songs for Somebody Records das Album "Future City Girl" veröffentlicht. Packend, treibend und emotionsgeladen ist den Musikern das erste Debutalbum gelungen. A gorgeous Machine überzeugen auch live und geben dem Publikum authentisch die Freude an Musik weiter.

https://www.facebook.com/agorgeousmachine

Mifisto im Quibble, Nürnberg

      SILENT SENTINEL  (Alternative Hard Rock)

"Mittler zwischen Kopf und Händen muss das Herz sein" (Fritz Lang).

Bei Silent Sentinel handelt es sich um eine Band, bei der genau dieser Leitgedanke gilt: Gedanken, Emotion und Aktion werden vereint in Musik, die zugleich hart und groove-geladen wie auch dynamisch und elegant ist. Der einzigartige Sound der vier erfahrene Musiker ergänzt sich durch Songtexte, die sich mit echten Gefühlen und wahren Lebenssituationen befassen - alles verpackt in einer Bühnenshow, die für das Stillstehen keinen Platz übrig lässt.

https://www.facebook.com/SilentSentinel

Mifisto im Quibble, Nürnberg

     SILPHA & THE CORPSEBONERS (Gothic/Alternative Rock)       

Es gibt nicht viele Wahrheiten über Silpha & The Corpseboners; Manche sagen, die Anfänge der Gruppe lägen in den 1850er Jahren. Tatsächlich deutet ein liebevoller Schriftverkehr zwischen einem gewissen Baron von Körperteil (Gitarre) und Dr. A. Horion (Bass) darauf hin. Andere weisen darauf hin, dass ein Mädchen namens Silpha Obscura (Gesang) in den Archiven der Stadt Stein auftaucht; allerdings erst im Jahre 1964 und auch bereits 1978 wieder begraben wurde. Somit müsse es sich entweder um ein Pseudonym oder einen Geist handeln.
Es wurden so viele Unwahrheiten und spekulationen verbreitet und uns soll das auch nicht weiter kümmern. Sicher ist, dass es sich bei Silpha & The Corpseboners um eine Band handelt, die sich dem Horrorpunk verschrieben hat und ihn mit verweisen an Musikrichtungen wie Metal, Gothic Rock, Reggae, Psychedelic Rock etc. anreichert

https://www.facebook.com/MiFistoKU/